Basismobilisation

Basismobilisation2020-05-15T12:21:23+00:00

Die Spezialqualifikation „Basismobilisation“ unterstützt Patienten bei der Verbesserung der Mobilität und im sicheren Umgang mit Gehhilfen. Es werden Kenntnisse über physiologische Bewegungsabläufe, Lagewechsel, Transfer- und Mobilisationshilfen vermittelt.

Die theoretische Ausbildung umfasst 40 Unterrichtsstunden, die praktische Ausbildung umfasst 40 Stunden Pflichtpraktika an Patienten.

  • Einführung in die Rehabilitation
  • Physiologische Körperhaltung und Bewegungsmuster
  • Theoretische Grundlagen und praktische Umsetzung von Lagerung, Transfer, Einsatz von Gehhilfen sowie Gehtraining
  • Medizinische/-r Masseur/-in oder
  • Heilmasseur/-in

Nach positiver Absolvierung der kommissionellen Abschlussprüfung erlangt man die Berechtigung zur berufsmäßigen Durchführung der Spezialqualifikation Basismobilisation. Medizinische Masseure und Heilmasseure dürfen nach ihrer Berufsbezeichnung in Klammer die Zusatzbezeichnung „Basismobilisation“ anfügen.

 Kursart: Basismobilisation  in Planung!
 Kurszeiten: 80 Unterrichtseinheiten à 50 Minuten

(40 UE Theorie + 40 UE Praktikum)

4 Tage:

DO, FR, SA, SO, jeweils von 08:30 Uhr – 18:40 Uhr

 Trainer: Silvia Kollos, MAS – Physiotherapeutin
 Kurskosten: € 530,– inkl.Skriptum
Förderungen
Zur Anmeldung
Anfragen